Gruppenfoto__2_.jpeg
Aktive TeamsAktive Teams

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfen
  3. Aktive Teams

Aktive Therapiehundeteams

Petra Büssow mit Milow

Hallo, mein Name ist Milow. Ich bin ein pflegeleichter und treuer Golden Retriver, geboren am 25.08.2015, der gerne mit seinem Rudel spielt. Ich liebe Spaziergänge und ganz besonders das Meer. Ich liege auch gerne mal faul auf dem Sofa.

Mit meinem Frauchen besuche ich eine Tagespflege und einen Kindergarten. Sie heißt Petra und ist am 24.04.1966 geboren, verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Ziel unserer Besuche ist es, Zeit zu schenken und emotionale Zuwendung zu geben.
Meine Gegenwart motiviert zur Bewegung von Körper und Geist und lässt vielleicht so manches "Wehwehchen" für einige Zeit vergessen.

Ines Clausen mit Emmy

Ich bin Ines, 49Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder.
Im Dezember 2015 kam Emmy als Welpe in unsere Familie und begleitet und seitdem überall hin. Emmy konnte dadurch viel positives erleben, so dass aus ihr eine tolle, friedliebende Erwachsene geworden ist.
Aufgrund all ihrer positiven Eigenschaften und meiner Intention mit Menschen, ob groß oder klein, zu arbeiten, ließ ich mich mit Emmy zum Therapiehundeteam ausbilden.

Es gibt vielerlei Arten, anderen etwas Gutes zu tun. Emmy und ich möchten gerne einzelnen Senioren eine schöne Zeit geben.

Vanessa Engelstädter mit Lisbeth

Vanessa Engelstädter, 42 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder. Ich begleite die Therapiehundestaffel als Hundetrainerin und behalte das Wohl der Hunde und Menschen im Auge. Mit meinem eigenen ausgebildeten Therapiehund Lissy, 7 Jahre, gehe ich am liebsten zu Senioren auf die Demenzstation oder zu Kindern, die eine kleine aufmunternde Lissy brauchen. Denn das ist ihre Stärke: sie steckt voller freundlicher Lebensfreude und das ist ansteckend.
Außerdem nehme ich als Hundetrainerin bereits seit Jahrzehnten, die nachgewiesene therapeutische Wirkung unserer Vierbeiner wahr. Der Grund für mich, in das Projekt „Therapiehunde“ des Deutschen Roten Kreuz einzusteigen und den Menschen mindestens ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern.

Werner Fligge mit Toffee

Hallo, ich bin Toffee, 7 Jahre alt und das ist mein Herrchen Werner.
Wir beide lieben Kinder und es macht uns Spaß den kleinen Menschen
die Hunde näherzubringen. Uns findet man in der Hellwinkelschule und Kindergärten          
und vielleicht sehen wir uns ja bald.

DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte e.V.

Daniela Janke mit Lucy

Die Zwei sind im Kindergarten und in der Schule unterwegs.

Kerstin Liedtke und Barney

Ich bin Kerstin und neben mir ist mein Golden Retriever Barney. Seit er vor 3 Jahren zu mir gekommen ist, verzaubert er mit seinem Charme jeden, der ihn kennenlernen darf. Barney liebt es auf Menschen zuzugehen und sie freudig zu begrüßen, egal ob im Büro oder beim Gassigehen. Zu gerne holt er sich von überall Streicheleinheiten ab und wenn dann alle Augen auf ihn gerichtet sind, bringt er seine Zuschauer als Klassenclown zum Lachen. Diese Freude möchten wir so vielen Menschen wie möglich schenken.

Katja Lutz mit Locke

Hallo,
wir sind Katja und Locke und sind seit Mai 2019 ein geprüftes Therapiehundeteam beim DRK. Unser erstes Einsatzgebiet ist ein Wohnheim des CJD für Mädchen zwischen 6-14 Jahren, die kurzzeitig oder auch langfristig nicht in ihrem eigentlichen Zuhause wohnen können.
Locke besitzt neben einem ausgeprägten Hang zum „Gestreichelt-Werden-Wollen“ ein Gespür für Stimmungen und versteht es, mal ruhig und mal in „Clownsmanier“ Menschen zu animieren, zu motivieren, aufzumuntern oder zu trösten. Sie ist eine gute Mischung aus sanftmütig, verspielt, verschmust und agil.  Locke begegnet allen Menschen - wie alle ihre Therapiehunde-Kollegen ebenso - unvoreingenommenen und sie mag insbesondere größere Kinder, Jugendliche und ältere Menschen. Als Goldendoodle Welpe kam sie im Alter von 9 Wochen in unsere Familie und wächst in einem kleinen Hunderudel auf. Sie ist am 31.10.2016 geboren und kam über eine Tierschutzorganisation zu uns.

Claudia Schmecht mit Molly

Molly ist eine in 2013 geborene mazedonische Straßenhündin und lebt seit März 2018 bei uns. Sie ist eine faszinierende Hündin, die sich sehr schnell in unserem Haushalt zurecht gefunden hat. Wir sind als Therapiehundteam im Hospiz und in einer Grundschule unterwegs. In beiden Einrichtungen kann Molly ihre Stärken ausspielen, sie findet intuitiv den richtigen Umgang mit den jeweiligen Personen und ist sehr liebevoll, vor allem wenn es darum geht Leckerlis entgegen zu nehmen.

Jessica Seeber mit Loui

Wir sagen: Hallo!

Wir, das sind Loui und meine Wenigkeit, Jessica Seeber: Ich bin Mitte 30 und wohne zusammen mit meinem Partner und natürlich unserem Hund Loui in der Wolfsburger Innenstadt. Loui ist im Jahr 2015 geboren und begleitet mich seit seinem zweiten Lebensjahr. Schnell merkte ich, dass Loui ein großer Menschenfreund ist und sich obendrein durch nichts so schnell aus der Ruhe bringen lässt. Super Voraussetzungen also, um als Therapiehund tätig zu werden. So entschloss ich mich dazu, uns zu einem Therapiehundeteam beim DRK ausbilden zu lassen.

Loui liebt Menschen aller Altersklassen, was er bereits bei Besuchen auf öffentlichen Kinderfesten und in Seniorenheimen unter Beweis stellen durfte. Leckerchen sind besonders gern gesehen, ebenso wie ausgiebige Streicheleinheiten, hier ähnelt er eher einer Katze, dass habe ich mir zumindest von seinen Fans sagen lassen. Schnurren habe ich ihn allerdings noch nicht gehört, aber vielleicht ja beim nächsten Einsatz?

Maren - Micky Sinnecker mit Lacey

Mein Name ist Micky Sinnecker, ich bin seit 31 Jahren glücklich verheiratet, und gemeinsam haben wir fünf wunderbare Kinder.
Unsere Hündin Lacey stammt aus eigener Zucht und schon als Welpe war sie stets gut gelaunt, sehr neugierig und unglaublich lernbegeistert. Eine Begleithundeprüfung, Hundesportarten wie Agility, Obedience oder intensives Dummytraining haben ihr große Freude bereitet und sie so zu einer sehr gehorsamen und ausgeglichenen Hündin werden lassen.
Tanjas tolle Idee in Wolfsburg eine Therapiehundeausbildung anzubieten, hat uns sofort begeistert. Durch einen Umzug nach Schleswig-Holstein begeistern wir hier jetzt Kinder und unterstützen Sie bei Arztbesuchen.

Marie-Kristin Stieler mit Penny

Marie, 32 Jahre alt, mit Hündin Penny geboren 27.05.2015. Penny ist eine sensible freundliche Persönlichkeit, liebt es in der Sonne zu liegen und ist mit Leckerli immer zu motivieren.
Sie war mit mir in einer Grund- und Förderschule unterwegs und hat Kindern den richtigen Umgang mit Hunden näher gebracht und Glücksmomente geschenkt.
Zur Zeit besuchen wir eine Tagespflege und schenken den Senioren ein Lächeln und regen zur körperlichen und geistigen Bewegung an.

Jana Wahnschaffe mit Daisy

Dürfen wir uns vorstellen?! :-)
Wir sind Jana und Daisy. Seit Mai 2019 geprüftes Therapiehundeteam und möchten durch unsere Arbeit ein bisschen Abwechslung in den Alltag bringen.
Daisy ist eine Mischlingshündin aus dem Tierschutz und hat ihre griechische Gelassenheit mit nach Deutschland gebracht. Neben intensiven Streicheleinheiten liebt sie es Quatsch zu machen und gegen Bezahlung mit Leckerlis Tricks vorzuführen.
Wir sind ein sehr vielseitiges Team und freuen uns, wenn wir Groß und Klein durch unsere Arbeit unterhalten können.

Tanja Weiler mit Sammy

Um mal hoch zu greifen, ohne Sammy würde es die DRK Therapiehundegruppe nicht geben. Er kam von Anfang an mit ins Büro und mein Chef meinte dann nur: mach doch auch was mit ihm! Aus dem etwas mit Sammy machen sind jetzt 19 geprüfte Therapiehundeteams geworden und ich bin mächtig stolz darauf. Sammy ist mit seinen gerade 2 Jahren noch ein kleiner Spring ins Feld, aber bei Senioren kann er ganz lieb sein. Für Kinder muss er noch etwas ruhiger werden, aber wir haben ja Zeit.

Katharina Zachow mit Balou

Hallo, mein Name ist Katharina Zachow, ich bin 42 Jahre alt und wohne in Heiligendorf. Balou ist 6 Jahre alt, kam als Welpe zu uns nach Hause und ist ein ganz toller Familienhund. Er liebt alle Menschen, besonders Kinder, und ist am liebsten immer mit uns allen zusammen.
Balou und ich besuchen Kinder im Kindergarten und auch Schulkinder und helfen dabei, dass sich Hunde und Menschen, besonders die Kleinen, besser verstehen.

Astrid und Emy

Das ist meine Emy
Im Februar 2018 kam Emy als 9 Wochen alter Welpe zu mir. Sie ist am 01.12.2017 geboren und ist ein Mischling aus Zwergpudel und West Highland Terrier.
Ich heiße Astrid Bartscht und bin das Frauchen von Emy.
Seit August 2021 bin ich Mitglied beim DRK Wolfsburg und seit November 2021 habe ich mit Emy die Ausbildung zum Therapiehund abgeschlossen.
Jetzt sind Emy und ich ein Therapiehundeteam und wir freuen uns auf unsere Einsätze.
Emy und ich sind fast immer gemeinsam unterwegs, daher hat Emy schon viele Menschen und Situationen kennen gelernt. Sie ist ein freundlicher und offener Hund, der gerne Zeit mit anderen Menschen verbringt. Durch ihr bezauberndes Wesen bringt sie die Menschen zum Lächeln.
Gern möchten wir auch bei Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Sie regelmäßig besuchen.

 

Mareike und Kowalski
Die Zwei sind im Seniorenheim unterwegs.

Holger und Amy

Hallo,
wir sind  Holger und Amy und seit November 2021 ein geprüftes Therapiehundeteam beim DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte.
Amy ist eine Labrador/ Retriverhündin und wurde am 01.10.2017 geboren. Sie ist seit Dezember 2017 mein ständiger Begleiter.
Amy ist treu, anhänglich und verschmust, spielt gerne mit Bällen, liebt Schnüffelspiele und ist eine absolute Wasserratte.
Ihr werdet uns in Kindertagesstätten und vielleicht auch als Lesepate treffen.

 

Jörg und Swiffer

►Ein ganz liebes Wau Wau!
Ich bin Swiffer, 3 Jahre alt und neben mir ist mein Herrchen. Die Menschen sagen aber Jörg zu ihm. Obwohl er mir so einen lustigen Namen gegeben hat, habe ich ihn unheimlich lieb.
Wir wohnen mit meiner Mama zusammen in Wolfsburg/Sülfeld. Frauchen gehört natürlich auch noch zu unserem Rudel. Alle sagen immer zu mir, dass ich ein kleiner Kasperkopf bin, aber auch total lieb. Was das genau bedeutet weiß ich zwar nicht, aber ich mag einfach alle Menschen und Tiere. Und Blümchen... Am liebsten spiele ich den ganzen Tag mit meinen Kuscheltieren, oder schaue aus dem Fenster. Herrchen sagt immer, daß ich ihn soooo glücklich mache, dass auch unbedingt andere Menschen an mir Freude haben sollen. Das finde ich klasse und mache ich gerne. Deshalb gehen wir jetzt zusammen in den Kindergarten, ins Seniorenheim und ins Hospiz.
Ich freu mich!
Pfote drauf,
Eure Swiffer

Christina und Finn
Dieses flexible Team mag den Kindergarten aber auch Seniorenheime.

Anita und Leni

Hallöle,
ich bin Anita, verheiratet und habe eine Tochter.
Neben mir ist Leni, 2016 geboren, ledig, keine Kinder ;-).

Wir haben Leni im Mai 2017 aus dem Tierheim Wolfsburg adoptiert. Seitdem bereichert sie unser Familienleben.
Sie ist lustig, freundlich und aufgeweckt. An einem kalten, regnerischen Tag kann man auch wunderbar mit ihr faulenzen.

Wir haben im November erfolgreich die Therapiehundeausbildung abgeschlossen und freuen uns nun auf kleine und große Menschen.

Viele Grüße und bis bald :-)